Laminierte Visitenkarten

Eine Visitenkarte und Sie

Eine Visitenkarte, ein Rechnungsformular, Bestellformulare und eine Broschüre sind Schlüsselelemente für die Bewerbung Ihres Unternehmens. Es bringt auch zukünftige Verkäufe auf Handwerksmessen von Wiederholungskunden. Ich brauchte etwa acht Craft-Shows, um die Bedeutung einer Visitenkarte zu erkennen. Immer wenn ein Kunde etwas nicht kaufte, fragte er mich nach einer Visitenkarte. Jedes Mal sagte ich "Tut mir leid, ich habe jetzt keine". Nachdem ich so vielen Kunden erzählt hatte, dass ich keine hatte, dachte ich, dass es an der Zeit wäre, einige Visitenkarten zu kaufen. Doch ich wusste nicht, wo ich anfangen sollte und niemand informierte mich, dass es eine Website gab, die alle möglichen Geschäfte machte Karten, Broschüren und andere Werbetools namens Vista Print. Da ich ein Neuling auf dem Handwerksweg war, dachte ich, ich könnte meine eigenen Visitenkarten von Grund auf neu erstellen. Dies veranlasste mich, im Internet zu schauen und zu lesen, wie andere ihre Karten erstellt haben. Einige benutzten ein spezielles Programm oder bestellten ihre Karten bei teuren Druckdiensten. Dann bemerkte ich auf meinem Computer ein Programm namens Microsoft Office Publisher, mit dem ich meine ersten Karten erstellte. Unnötig zu sagen, dass ich nichts über die Qualität von Papier wusste oder was auf einer Karte sein sollte oder nicht. Meine Visitenkarte hatte nur den Namen meines Geschäfts, meinen Namen und meine Telefonnummer. Ich habe keine weiteren wichtigen Dinge hinzugefügt, z. B. welche Art von Kunsthandwerk ich erstellt habe oder meine E-Mail-Adresse. Also, wenn Sie Ihre Karte erstellen, stellen Sie sich die Frage "Was sagt meine Visitenkarte über mich? Zum einen sagt es einem Kunden, wer Sie als Geschäft sind. Es macht eine Aussage über Ihr Handwerk, bevor Sie zu sprechen beginnen. Gibt auch eine grundlegende Beschreibung, welche Art von Geschäft Sie betreiben und was Sie potenziellen Kunden anbieten.Während Sie Ihre Karte planen und gestalten, denken Sie daran, dass ein Kunde möglicherweise nicht wissen kann, wie er Sie findet und niemals davon ausgeht, dass er Ihre Postleitzahl oder Vorwahl kennt. Hier sind einige grundlegende Dinge, die Sie für Ihre Visitenkarte beachten sollten: Name Geschäftsname Adresse oder Postfach Stadt, Bundesland und Postleitzahl Vorwahl und Telefonnummer Vorwahl und Faxnummer (falls zutreffend) E-Mail und Website (falls zutreffend) Jetzt, da Sie die grundlegenden Ideen zum Erstellen einer Visitenkarte haben; Lass es uns etwas aufpeppen! Was die Kunden am meisten an der Karte interessiert, ist die Grafik. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie machen Porzellanpuppen, dann könnten Sie eine Porzellanpuppengraphik auf der Karte hinzufügen. Oder wenn Sie sich auf Holzmöbel spezialisieren, dann wäre vielleicht eine kleine Truhe ein gutes Symbol. Eine Visitenkarte, die nur Ihren persönlichen Namen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer enthält, sagt den Kunden nicht viel darüber, was Sie tun oder welche Art von Geschäft Sie haben. Ich glaube, deine Karte sollte dein Talent ausdrücken. Wenn Sie stolz auf Ihre Arbeit sind, dann sollten Sie es auch auf Ihrer Visitenkarte ausdrücken. Viel Spaß beim Erstellen Ihrer Karte. Suchen Sie im Internet nach Grafiken, die den von Ihnen erstellten Grafiken ähneln. Schau dir andere Karten an und lass deine kreativen Säfte fließen. Lass dich von anderen Karten inspirieren; aber kopiere niemals eine zuvor erstellte Karte. Einer meiner Lieblingsorte für die Suche nach Grafiken heißt Harvest Moon Hill Graphics (http://www.harvestmoonhillgraphics.com). Unter der Grafikdesigner-Sektion finden Sie eine Auflistung von Primitiv-, Country- und Vintage-Grafiken. Autor: T. Roseboro tbacon09@gmail.comBio: © 2015 -Alle Rechte vorbehalten ~~~ T..B Roseboro ist der Besitzer von The Crafters Loft (http://www.thecraftersloft.com). Sie ist eine selbstveröffentlichte Autorin von Business-Craft-Buch, Home-based Business Owner und Pattern-Designer. Etwas zu zeigen, ein Kunde mit Ihren Geschäftsinformationen ist das Schlüsselelement der Werbung, was Sie verkaufen. Es bringt auch zukünftige Verkäufe auf Handwerksmessen von Wiederholungskunden.